Treffpunkt Ried Logo
Kontakt & Service / Media / News / COVID-19-Maßnahmen Stadtgemeinde Ried
News vom 29.04.2020

COVID-19-Maßnahmen Stadtgemeinde Ried

Alle Informationen der Stadtgemeinde Ried bezüglich COVID-19-Maßnahmen finden Sie auf der Homepage www.ried.at im Register Stadtamt.

 

In der Pressekonferenz, am 04. Mai 2020 wurden folgende Punkte verkündet:

Gebühren: Entlastungen für Handel, Gastronomie und Dienstleister in Ried


Die Ausnahmesituation aufgrund der COVID-19-Pandemie trifft Wirtschaftstreibende und Veranstalter massiv. Die Stadtgemeinde Ried unterstützt Unternehmen, indem für das Jahr 2020 bestimmte Gebühren für die Nutzung des öffentlichen Raumes nicht vorgeschrieben werden. 

Das gilt insbesondere für:

  • Gebühren für Vorgärten von Gast- und Caféhäusern (Schanigärten)
  • Gebühren für Werbe- und Verkaufseinrichtungen, wie z. B. Werbeschilder, Fahnen, Banner, Plakattafeln, Dreieckständer, Reklamesäulen, Schaukästen und Verkaufsstände
  • Gebühren für das Aufstellen von Baustelleneinrichtungen, wie z. B. Baugerüste, Lagern von Baumaterialien auf öffentlichem Gut etc.
 

Auch für Veranstaltungen aller Art (etwa künstlerische, kulturelle oder private Veranstaltungen) werden den Organisatoren für die Nutzung des öffentlichen Raumes keine Gebühren verrechnet. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass die betreffende Veranstaltung nach den aktuell geltenden Vorschriften grundsätzlich genehmigungsfähig ist.

 

Für die Stadtgemeinde bedeuten diese Schritte Mindereinnahmen von rund 110.000 Euro und damit eine weitere Herausforderung, nachdem sich die Einnahmeverluste aus Bundesertragsanteilen, Kommunalsteuern u. a. schon jetzt auf rund 1 Mill. EUR belaufen. „Die Stadt Ried ist sich aber ihrer Verantwortung bewusst und nutzt diese Möglichkeit im eigenen Entscheidungs- und Wirkungsbereich zur dringend notwendigen Unterstützung der vielen Rieder Handels-, Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe“, betont Bürgermeister Albert Ortig.

 

Darüber hinaus ist das Parken in den innerstädtischen Gebührenzonen vorerst bis Ende Mai kostenlos. Die Parkdauer ist allerdings auf zwei Stunden begrenzt, es ist eine Parkuhr zu stellen.

Blog - Treffpunkt Ried
Die Post bringt allen was. Aber was bringt sie denn da eigentlich?
StadtUp Ried 2.0
Platz 5 - Lokal "Akinto"
Platz 4 - decor&more
Platz 3 - Brautatelier Ried
Platz 2 - Hand Made Nähwerkstatt + Frühstückscafé
Platz 1 - Haus der Nachhaltigkeit
Heute gibt´s in Ried:
Webcams. Live Bilder aus Ried i. I.
Mit den Webcams können Sie Ried im Innkreis aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.