Treffpunkt Ried Logo
Gesundheit & Sport / Sport & Freizeit / Stadt trifft Land - Naherholung im Land um Ried i. I.

Stadt trifft Land - Naherholung im Land um Ried i. I.

In Mitten des Innviertler Hügellandes liegt die Stadtregion Ried. Eine Region die eng miteinander verbunden ist und beides - städtisches und ländliches Flair - für ihre Bevölkerung, Besucherinnen und Besucher bereithält.

 

Eine malerische und lebendige Kleinstadt, eine ländlich, hügelig geprägte Landschaft mit weitläufigen Wiesen, Feldern und Wäldern, kleinen Weilern und Dörfer mit historisch bäuerlicher Architektur bieten die idealen Voraussetzungen für einen gemütlichen Ausflug - ob per Rad oder zu Fuß!

 

Auch das kulinarische kommt nicht zu kurz. Ein großes Angebot an Innviertler Köstlichkeiten können sowohl bei Direktvermarktern, auf Bauernmärkten und auch in einer der vielen gemütlichen Gaststätten genossen werden.

 

Eine Freizeitkarte spannt diesen gemeinsamen Freizeitraum auf, lässt ihn bewusst wahrnehmen und informiert über alle Aktivitäten, Angebote und Attraktionen.

 

Ein Erlebnis der gemütlichen Art.

 

Die Region wartet nun darauf von der Bevölkerung "mit Aktivitäten" gefüllt zu werden. Zum Beispiel:

 

Besuchen Sie Tumeltsham. Am neu geschaffenen Dorfplatz finden Sie nicht nur ein überdachtes, schattiges Plätzchen. Ein Springbrunnen schafft an sonnigen Tagen Abkühlung und für das leibliche Wohl sorgen ein Wirtshaus und eine Bäckerei. Auch das E-Bike lässt sich inzwischen aufladen.

 

Besuchen Sie Neuhofen. Am Kirchenplatz befindet sich eine Bücherbox mit interessanten Büchern zur Region. Da können Sie sich auf einem Bankerl vor der Pfarrkirche über die Geschichte der Marterl in der Gemeinde Mehrnbach informieren und auch gleich die nächste Wanderung in der Region planen.

 

Das Angebot an die Bewohnerinnen und Bewohner - Radfahren, Wandern und Laufen - die Klammer über die Region

 

Sieben Radtouren, acht Wanderrundwege und elf Laufrunden, die mit Verbindungswegen verknüpft sind, machen die Schlüsselthemen Radfahren, Wandern und Laufen in der Region sichtbar.

 

Die unterschiedlichsten Radtouren und Wander- und Laufwege sind abwechslungsreich, haben ein bestimmtes Motto/Thema und sind für leichte bis mittlere Konditionslevels bestens geeignet. Die Einstiegspunkte befinden sich hauptsächlich in den Ortszentren bei den Infopoints, es kann aber an jedem Ort in die Wege eingestiegen werden.

 

TIPP: Die Radwege sind in beide Richtungen beschildert und miteinander verbunden. Für die Entdeckung der gesamten Stadtregion empfiehlt sich die Verknüpfung mehrerer Radwege. Dafür stehen 110 Kilometer zur Verfügung.

 

Freizeitkarte zur Orientierung

 

Für die Orientierung und Navigation sorgt ein einheitliches Beschilderungssystem. Mit unterschiedlichen Farben und Symbolen werden die Rad-, Wander- und Laufwege unterscheidbar gemacht.

 

Die gedruckte Freizeitkarte ergänzt das Leitsystem und macht es leicht kommunizierbar. Diese ist in allen sechs Gemeindeämtern und im Tourismusbüro in Ried am Stelzhamerplatz erhältlich.

 

>> Die Karte zum Download finden Sie ganz unten als PDF-Datei. <<

 

Infopoints und Orte zum Verweilen

 

Über die gesamte Region verteilt warten insgesamt elf ausgewählte Plätze auf ihre Besucherinnen und Besucher. Die Infopoints mit Regions- und Ortsplan bieten die Möglichkeit, sich über die Angebote zu informieren. Bänke und Tische schaffen ein gemütliches Ambiente und laden zum Verweilen ein. Einige dieser Rastplätze sind auch mit einem eigens dafür entworfenen "Radmobiliar" ausgestattet.

 

TIPP: Der Infopoint-Standort und Rastplatz Bergetsedt (Gemeinde Neuhofen) ist ein idyllischer und ruhiger Platz zum Verweilen und bietet einen eindrucksvollen Blick auf das Alpenvorland und die Nördlichen Kalkalpen. Eine Panoramatafel erklärt die topographischen und geographischen Inhalte.

 

Das Projekt

 

Die Stadtregion Ried, welche die sechs Gemeinden Aurolzmünster, Hohenzell, Mehrnbach, Neuhofen, Ried und Tumeltsham umfasst, arbeitet seit 2017 im Rahmen einer Stadt-Umland-Kooperation zusammen. In der Stadtregion Ried wird seit Anbeginn der Zusammenarbeit die Qualität der Naherholung und Freizeit als wichtiger Faktor für eine lebenswerte Region gesehen. Daher hat sich die Stadtregion dazu entschlossen, die bestehenden Angebote besser miteinander zu verbinden und einheitlich zu kommunizieren. Die Planung eines "stadtregionalen Informationssystems für die Naherholung und Freizeit" wurde in Auftrag gegeben. Das Ziel war es, die sechs Gemeinden zu einer "Freizeitregion" zu verknüpfen.

 

Das Projekt wurde von der Firma Blickfunk GmbH konzipiert, von der Regionalmanagement OÖ GmbH begleitet und vom Land OÖ finanziell sowie vom Stadtmarketing Ried und dem Tourismusverband s´Innviertel fachlich unterstützt.

 

Informationen zum Projekt erhalten Sie bei:

 

Sandra Schwarz

Regionalmanagement OÖ GmbH

E sandra.schwarz@rmooe.at

T +43 7722 65 100-4103

Veranstaltungstipps
Ried sucht die erste Rieder Shopping Queen! Alle Informationen und die Teilnahmebedingungen findet ihr hier!
Alle Veranstaltungen des Inn4tler Sommers auf einen Blick
Alle Veranstaltungen auf einen Blick!
Blog - Treffpunkt Ried
Sommer in der Stadt - oder: es gibt immer was zu tun!
Rieder Schwanthaler Zehner
Rieder Schwanthaler Zehner - jetzt in neuem Design!
Webcams. Live Bilder aus Ried i. I.
Mit den Webcams können Sie Ried im Innkreis aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.
Heute gibt´s in Ried: