Treffpunkt Ried Logo
Kontakt & Service / Media / Ein wunderbarer Tag z`Riad

Die Mosauerin unterwegs in Ried

Ein wunderbarer Tag z´Riad

Das war die "Aufgabe" an die Mosauerin, die den Landblog im Innviertel betreibt. Und so hat sie sich auf den Weg gemacht....


Ich komm ja eigentlich mit einer schönen Regelmäßigkeit nach Ried. Normalerweise hab ich dann etwas Bestimmtes vor oder zu erledigen. Aber so einen richtigen Tag in Ried, nur für mich, mit ein bissi Shoppen, gut Essen, Aktivitäten und Kuitur - das hab ich bis jetzt eigentlich noch nie gemacht. Wie gut, dass mich der Tourismusverband Ried gefragt hat: "He Mosauerin, magst mal einen wunderbaren Tag in Ried verbringen und darüber was schreiben?" Eh klar, des machma!

 

Alle Geschäfte und Lokale, die ich während meines Tages in Ried besucht habe, habe ich selbst danach ausgewählt, wie ich persönlich einen wunderbaren Tag in Ried verbringen würde.


Frühstücken beim Mayer Bäcker

Ein wunderbarer Tag in Ried bedarf natürlich einer kleinen Planung und was bietet sich da mehr an, das gleich mit einem Frühstück in der Bäckerei Mayer zu beginnen. Und sich zum Beispiel bei einem Brot und Käse Frühstück (Schwarzbrot und verschiedene Käsesorten) oder dem 3-Sterne-Frühstück oder einer der berühmten Topfenschnecke zu überlegen, was man an dem Tag so anstellen will.

 

Weil ich aber nicht die große Frühstückerin bin, wurde es bei mir einfach eine Buttersemmel und ein Café-Latte, dafür hab ich meinen Plan sogar aufgeschrieben.

Mittags gibt´s  dort übrigens jeweils ein ausgewogenes veganes und vegetarisches Menü, für mich aber dieses Mal nicht, denn ich hatte etwas anderes im Sinn.

 

Einkaufen am Grünmarkt

Weil ich eh ein bissi später dran war, mit dem "auf Riad" fahren musste ich mich sputen, denn ich wollte unbedingt noch auf den Grünmarkt gehen - somit ist auch klar, dass mein wunderbarer Tag in Ried an einem Dienstag stattfand, denn jeden Dienstag ist Grünmarkt. Auch im Winter.

Und bis minus 5 Grad kriegt man sogar im Winter frisches Gemüse, ansonsten ist natürlich gerade wesentlich weniger los,

als in der warmen Jahreszeit.

Aber die Metzger und Brotbäcker und Käsemacher sind natürlich auch im Winter vertreten.

Ich habe eingekauft: 2 Kilo schwarzen Radi und einen gebackenen Leberknödel. Als hätte ich nicht eine halbe Stunde zuvor eine Buttersemmel... aber bei dieser Köstlichkeit kann ich einfach nicht widerstehen!

 

"Frauenleben im Mittelalter" im Volkskundehaus

Noch bis 8. Juni 2019 ist im Volkskundehaus Ried die Ausstellung "Frauenleben im Mittelalter" zu sehen, die ich mir auch unbedingt anschauen wollte.

Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem mittelalterlichen Frauenbild, ihrer gesellschaftlichen Stellung und den Aufgaben und Möglichkeiten, die eine Frau damals hatte. Spannend fand ich, dass besonders das bäuerliche Leben dargestellt und auch auf Themen wie Ehe und Scheidung nicht vergessen wird.

Lesefaul darf man für die Sonderausstellung aber nicht sein, denn Führungen gibt es erst ab 10 Personen nach Anmeldung, was ich ein wenig schade finde.

 

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag 9:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00
Samstag 14:00 - 17:00
Eintrittspreis Erwachsene 3€
Führungen ab 10 Personen 5€ pro Person (incl. Eintritt)

 

Ein Besuch im Volkskundehaus lohnt aber allemal, genug Zeit sollte man aber mitbringen, denn es gibt wirklich viel zu sehen, von der Stille Nacht Krippe bis hin zu alten Mehlsäcken und der Galerie der Stadt Ried.

 

Mittagessen im Gladys

Man sagt mir zwar nach, dass ich mich ausschließlich von Bratl a da Rein ernähre, dem ist aber gar nicht so. Ich bin essenstechnisch wirklich experimentierfreudig und so freute ich mich natürlich schon besonders auf mein Mittagessen im "Gladys African Dishes & Catering Shop", denn ein bissi Abwechslung beim Essen tut uns doch allen gut. So gab´s bei mir zu Mittag Uturuki:

Putengeschnetzeltes in Curry Sauce mit gebratenen Nudeln und afrikanischem Brot - mit einem groooßen gespritzten Mango Saft. Unsagbar gut das Essen!

 

Mein Tipp: Unbedingt die scharfe Sauce dazu nehmen, die ist köstlich! 

Das Essen von Gladys gibt´s auch in einer vegetarischen Variante und sowohl zum im Lokal essen als auch zum Mit-nach-Hause-oder-ins-Büro-Mitnehmen.

Das vegetarische Teller kostet 7,60€, das Teller mit Fleisch 8,90€ und die Variante mit Fisch 9,90€ - mittwochs gibt´s "all you can eat" Afrikanisches Buffet um 12€ pro Person. 

 

Außerdem bietet Gladys auch Afrikanisches Catering an und am 23.Februar 2019 einen afrikanischen Kochkurs - dessen Erlös dem Verein tareto-maa zu Gute kommt, ein Gemeindeprojekt und Schutzcenter für Mädchen in Kenia. Anmeldungen für den Kochkurs im Lokal oder per Telefon.

 

Kindergeschenke finden im Frech&Wild

Manchmal gibt es so Läden, da ärgere ich mich, dass es das nicht auch für Erwachsene gibt. Frech&Wild ist so einer. Der Laden führt Spielsachen, Accessoires, Kleidung und Kleinmöbel für kleine und große Kinder aber leider mehr für die wirklich jungen als für die junggebliebenen. Oder gar die Möchtegernejunggebliebenen wie mich. Ich war auf jeden Fall gleich in einen Rucksack verliebt, aber gleich so verliebt, dass ich das Foto verwackelt habe.

Sorry. Das Klavier mit nur knapp über einer Oktave finde ich sehr witzig und die entzückenden Fuchsbuttons hätte ich auch selbst gerne bei mir daheim. 

Ich habe eingekauft: Ein entzückendes Eulen Jo-Jo und eine Haube für mich.

 

Frühlingsmode stöbern im Lagom

Das Wort Lagom kommt ja aus dem schwedischen und bedeutet so in etwa "genau richtig" - ob das auch der Hintergrund für die Namensgebung des Ladens war, hab ich nicht nachgefragt, es würde aber wohl Sinn machen. Ich gehe gerne in das Geschäft, weil ich die Sachen dort wirklich hübsch finde und mich das Ambiente des Ladens mit seinem skandinavischen Retro Stil total anspricht. Ich musste aber irgendwann einsehen, dass die Sachen, die mir dort besonders gut gefallen meistens in naturfarbenen und zarten Tönen gehalten sind und mir sowas leider einfach nicht steht. Also erfreue ich dort gerne mein Auge, ärgere mich, dass mir babyblau nicht steht und werd einfach nur bei dem ein oder anderen Accessoire schwach. 

 

Schnäppchen machen im Loppis

Ich muss ja zugeben, ich bin nicht so sehr der Typ für Second Hand - nicht weil ich das ablehnen würde, ganz im Gegenteil, ich finde es gut, wenn gute Sachen ein zweites Leben bekommen. Was mich nervt ist die ewige Suche nach der richtigen Größe. Und so ist das Loppis eigentlich ja überhaupt kein Laden für mich, wenn ich etwas Bestimmtes suche. ABER. Es ist ein perfekter Laden, wenn man nichts sucht und sich einfach davon überraschen lassen will, was man findet.

Oder was einen findet. Das Konzept ist einfach: Jeder kann sich ein Kisterl im Loppis mieten und dort seine gebrauchten Gegenstände zu Geld machen. Von Barbie bis Ballkleid, von Schnaps bis Schuhe ist alles dabei was das Finderherz begehrt. Das Wort Loppis kommt übrigens wie Lagom aus dem Schwedischen und bedeutet "Flohmarkt". Trifft es ziemlich gut, das Wort. 

Ich habe erstanden: Ein paar (ungetragene!) Stuart Weitzmann (!) Schuhe für 15 Euro. Yeah! Schnäppchen!

 

Schuhe shoppen beim Kürmayr

Obwohl ich im Loppis Schuhe ergattert habe, muss bei einem wunderbaren (Shopping) Tag in Ried auf jeden Fall ein Schuhgeschäft dabei sein - und besonders gern geh ich zum Kürmayr. Weil die dort wirklich schöne Schuhe haben. Und welches Mädchen liebt Schuhe nicht? Ja, ich brauche unbedingt weiße Sneakers. Ja und diese gemusterten auch. Und erst diese braunen flachen erst!

Leute ich sag´s Euch, ich hab bestimmt mehr als 100 Paar Schuhe. Man sollte ja meinen, irgendwann hätte man schon alle Schuhvarianten die es gibt und es gibt nichts was man noch an Schuhen kaufen könnte. Und dann geht man zum Kürmayr...

 

Wohltuendes finden beim Kräutermax

Wenn man dann schon ein paar Stunden in Ried unterwegs ist, ist es Zeit sich mal was Gutes zu tun. Ich hatte da noch was anderes vor (mehr dazu später) aber war noch auf der Suche nach einem Öl für meine selbstgemachte Shea-Body-Butter. Und wo sollte ich wohl besser fündig werden als bei dem Spezialisten für alles was man auf die Haut cremen, schmieren und duften kann: beim Kräutermax. Zusätzlich dazu und zu den ätherischen Ölen, Nahrungsergänzungsmittel.

Tees und Geschenksets ist das Sortiment an L´Occitane en Provence Produkten beeindruckend. Irgendwie steh ich auf den Laden. Und die sind immer so nett zu mir dort.

Ich habe gekauft: 1 Flasche Traubenkernöl

 

Schmuck kaufen in der Schmuckgalerie

Wer Schmuck selbst bastelt, kommt an der Schmuckgalerie fast nicht vorbei. Ich mag den Laden, weil er so wunderbar inspirierend für mögliche neue Bastelprojekte meinerseits ist. Aber ich habe irgendwann aufgehört ein schlechtes Gewissen zu haben, weil ich es dann eh nicht umsetze und lieber gleich ein fertiges Ketterl kaufe. Aber immerhin ein handgemachtes.

Das Beste in dem Laden ist nämlich, man kann sich sein Schmuckstückchen auch selbst zusammenstellen und dann von den Wissenden und Fingerfertigen in der Schmuckgalerie anfertigen lassen. Das ist ja auch als Geschenk eine tolle Idee.

Also falls ihr mal was für mich suchts... ;-)

Ich habe erstanden: Ein entzückendes Armband, das ich eigentlich so selbst machen wollte. 


Entspannen im Freizeitbad

So eine Shoppingtour ist dann doch halbwegs anstrengend und so ging es für mich in das Freizeitbad Ried. Seit ca. einem Jahr hat es jetzt offen und ich war noch nie dort. Der Saunabereich ist wirklich schön und dezent in Naturtönen gestaltet, ich bin aber kein besonderer Freund der ganz großen Hitze und außerdem ein wenig verschnupft also war ich "nur" im Dampfbad, das bei 50 Grad Celsius und 100% Luftfeuchtigkeit meine Nase ordentlich befeuchtet hat.

Zum Relaxen gab´s für mich dann ein Ginger Ale in der geschmackvoll eingerichteten Sauna Lounge. Dann war ich gleich so entspannt, dass ich mich doch noch in das Sportbecken geschmissen habe und ein paar Längen geschwommen bin. Hätte ich nicht meine Schwimmbrille vergessen, wären´s noch ein paar mehr worden. Perfekt zum herunterkommen find ich das, wenn man so durchs Wasser pflügt.  

Weil ich aber am Abend auch noch was vorhatte, hieß es für mich dann recht bald schon wieder raus aus dem Wasser und mich wieder in einen halbwegs vorzeigbaren Zustand bringen, denn zwei Programmpunkte warteten noch auf mich.

 

Antipasti & Frizzante in der Delikaterie

Nach einem Bad und einer Runde Plantschen brauchte ich auf jeden Fall eine kleine Stärkung bevor´s ins Abendprogramm ging - und wo sollte man die in Ried besser und charmanter bekommen, als in der Delikaterie am Rossmarkt bei der bezaubernden Sabine. Der Wein ist wirklich ausgezeichnet, der Frizzante herrlich spitzig und für den kleinen Hunger gibt es immer frisch hergerichtete italienische Köstlichkeiten.

Und wenn man ein kulinarisches Geschenk braucht, ist man dort auch genau richtig. Hinter der großen Glasfront lässt es ich gut die Zeit vertreiben und auch wenn man niemanden kennt, fühlt man sich nicht verloren. Das Ambiente ist modern und stylish, das Konzept mal was anderes und die Besitzerin mit ganzem Herzen dabei. Ich sitz total gerne einfach nur drinnen bei einem Glaserl und schau raus. So einfach und schön kann das Leben manchmal sein. 

Ich hatte: 1 Glaserl Frizzante und einen italienische Antipasti Teller


Lesung im KiK

Und weil auch mir ein bissal Kuitur nicht schadet, war ich zum Abschluss meines wunderbaren Tages bei der Lesung von Franzobel im KiK und lauschte dem Beginn und dem Ende seines neuen Romans "Rechtswalzer". Wer wollte konnte dann natürlich auch noch ein Buch kaufen und es signieren lassen. Ich war aber dann doch etwas müde von meinem Tag und trat den Heimweg an.

 

Wie wunderbar war es wirklich?

Im klassischen Caféhaus, am Markt, in einer Ausstellung, in einem skandinavisch angehauchten Kindergeschäft, in einem Second Hand Laden, in einem Schuhgeschäft, beim afrikanischen Mittagessen, in einem Kräuterladen, in der Dampfsauna, in einem urbanen und stylishen Lokal, in einem Laden wo man Schmuck selbst basteln kann, bei einer Lesung - man könnte meinen, ich hätte einen Tag in Kopenhagen oder Dublin oder sonst einer mittleren urbanen Stadt verbracht. Nur die wenigstens kämen wahrscheinlich auf die Idee, dass man sowas alles in Ried im Innkreis erleben kann. Aber das zeigt mir wieder mal, wie lässig wir es mit Ried haben und wie modern auch eine kleine Kleinstadt sein kann, wenn man nur die Augen aufmacht und sich auf sie einlässt.

Es war kein wunderbarer Tag in Ried.

Es war ein großartiger Tag in Ried!

Und Zur Nachahmung wärmstens von mir empfohlen!

 

Die Mosauerin

www.mosauerin.at

Veranstaltungstipps
Sag es in ROT - beim langen Einkaufsabend am 25. Oktober! Shoppen bis 21 Uhr!
Die Rieder Musiknacht bietet am Freitag, 25. Oktober für jeden Besucher die richtigen Beats!
Österreichs innovativstes Innenstadtförderprogramm startet in die 2. Runde - StadtUp Ried 2.0
Jetzt gleich anmelden und gratis Gutscheine von der Einkaufsstadt Ried sichern!
Der Rieder Bierbummel vereint Geselligkeit und Kultur! Für Gruppen jeglicher Art ein tolles Programm - klicken für mehr Informationen!
Besuchen Sie die originale Stille Nacht Krippe ganzjährig im Museum Innviertler Volkskundehaus.
Hier geht´s zu allen Veranstaltungen in Ried.
Heute gibt´s in Ried:
Webcams. Live Bilder aus Ried i. I.
Mit den Webcams können Sie Ried im Innkreis aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.