BESUCHEN SIE UNS AUCH AUF FACEBOOK  
NEWSLETTER OF 05.04.2016
Advent, Advent!

Und schon ist das zweite Adventwochenende vorbei!

Für alle, die noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen und persönlichen Weihnachtsgeschenk sind, gibt´s hier ein paar Tipps und Anregungen.

Wer in Weihnachtsstimmung kommen möchte, ist bei den kommenden Veranstaltungen des Rieder Adventzaubers gut aufgehoben. Wir wünschen noch eine besinnliche Adventszeit!

 

*****

weihnachtlich, stimmungsvoll und außergewöhnlich - Ried im Advent

more
 
more
 
more
 
more
 
more
 
more
 

Es dauert gar nicht mehr lange, dann lädt die Brauerei Ried wieder zu ihrem traditionellen Adventmarkt ein. Der weitläufige Brauereihof wird am Sonntag, 13. Dezember zum großen Weihnachtsmarkt. Von 13.00 bis 17.00 Uhr gibt´s am Standlmarkt einiges zu entdecken: Neben dem Kunsthandwerk wie Holzschnitzereien, Keramikkunst, Plastiken aus Beton, Schmuck, bemalte Laternen und Christbaumkugeln sind auch zahlreiche Stände mit kulinarischen Schmankerln vertreten. Alle Kunstinteressierten erwartet eine Bilderausstellung im Besucherraum des Bräustüberls.

 

Musikalische Umrahmung und Geschenke

Musikalisch stimmen Weisenbläser auf das nahende große Fest ein. Vor allem aber bietet der adventliche Nachmittag die ideale Gelegenheit für Weihnachtseinkäufe am Brauerei-Stand – dort findet das Christkind garantiert etwas Passendes für den Gabentisch!

 

Große Weihnachtstombola

Tausend Lose und jedes Los ein Treffer! Dieses Jahr werden die Lose vom Jugendnachwuchs der SV-Ried verkauft, dem auch der Erlös zu Gute kommt. Garantiert ist jedes Los ein Gewinn. Vorweg kann schon verraten werden, dass sich unter den Preisen 50 schöne Christbäume befinden.

 

Nikolausbesuch für die Kleinen

Auch der Nikolaus wird wieder in der Brauhausgasse vorbeischauen und für die kleinen Besucher eine Überraschung mit dabei haben. Auf die größeren Gäste warten edle, handverlesene Biersorten. Dazu schmecken kräftige, wärmende Schmankerl wie Bratwürstel, gebackene Leberknödel oder Bauernkrapfen.

 

Brauerei Ried e.Gen.

Brauhausgasse 24

A-4910 Ried im Innkreis

Tel. +43 (0)7752 – 82017

Mit einer Ballett-Show und jazzigen Weihnachtsliedern lädt die Stadt Ried am Samstag, den 19.12., ab 14.30 Uhr zum großen Adventzauber-Finale am Hauptplatz. Höhepunkte sind die Verlosung der beiden Hauptpreise des Rieder WeihnachtsWunschloses und die Kür des „Rieder Weihnachtsengerls 2016“.

 

Goldene Löckchen – langes, brünettes Haar – ein Kurzhaarschnitt – oder doch mit Brille? In der Vorstellung schaut ein typisches Engerl wohl bei jedem anders aus. Wer als Erster einen Blick auf das „Rieder Weihnachtsengerl 2016“ werfen möchte, sollte am 19.12. nach Ried kommen. Los geht’s um 14.30 Uhr. Die Galashowband „Swingfonie“ und eine Ballett-Aufführung sorgen für beschwingte Stimmung am Hauptplatz.

 

Und dann wird es für alle AnwärterInnen auf das Engerl-Amt ernst. Wer hat die meisten Stimmen bei der Wahl zum „Rieder Weihnachtsengerl 2016“ bekommen und wird damit das Gesicht des „Rieder Adventzaubers 2016“? Als Gewinn winkt dem Engerl ein professionelles Fotoshooting. Auf alle anderen TeilnehmerInnen wartet eine kleine Überraschung. Im Anschluss verzaubert weihnachtliche Live-Musik.

 

Spannend wird es nochmal um 17 Uhr mit der finalen Ziehung der beiden Gewinner des Rieder WeihnachtsWunschloses. Zu gewinnen gibt es das „RiedStyle“-Paket im Wert von über 2.200 Euro sowie einen Fiat 500x für 1 Jahr von Automobile Deschberger. Danach laden die Dietmarstandl mit Punsch & Co zum gemütlichen Ausklang ein.

 

Noch bis zum Freitag, den 18.12., kann online (unter www.rieder-adventzauber.at/weihnachtsengerl und auf der Facebook-Seite „Ried im Innkreis – Treffpunkt Innviertel“) oder direkt in den Innenstadtbetrieben für den Engerl-Favoriten bzw. die Engerl-Favoritin gestimmt werden. Als Dankeschön für die Stimmabgabe halten die Geschäfte eine süße Überraschung bereit. Auch das WeihnachtsWunschlos erhält man noch bis zum 18.12. in allen teilnehmenden Lokalen. Also noch schnell nach Ried kommen, mitvoten und Lose ausfüllen!

 

Infos auch unter: www.rieder-adventzauber.at | www.ried.com

Weihnachten naht in großen Schritten und so manche/r grübelt noch über die zündende Geschenksidee für die Eltern, Großeltern, Geschwister oder Freunde. Ein besonders Angebot bietet sich heuer mit dem GENUSSPackerl, geschnürt vom Stadtmarketing Ried: ein romantisches 4-Gänge-Menü wahlweise im Bauböck’s im Kaiserhof Ried oder in der Villa Vitals Aspach mit anschließendem Neujahrskonzert des Innviertler Symphonieorchesters für zwei Personen am 1. Jänner 2016.

 

Für alle, die noch auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk sind, kommt hier ein ganz besonderer Tipp: noch bis zum 23. Dezember kann im Büro des Stadtmarketing Ried das „GENUSSPackerl“ erstanden werden. Das „GENUSSPackerl“ vereint harmonischen Genuss der heimischen Gastronomie mit erlesenen Klänge der großartigen Innviertler Orchestermusik. Die in edle Verpackung gehüllten Tickets sorgen sicher für ein paar leuchtende Augen unter dem Christbaum und sind ein einzigartiger und persönlicher Weg, den Liebesten Danke zu sagen.

 

Was ist nun drin, im Packerl? Das „GENUSSPackerl“ ist in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Einmal lädt das Bauböck’s im Kaiserhof Ried ab 12 Uhr zum Aperitif und anschließenden 4-Gänge-Menü. Um 15 Uhr beginnt das Neujahrskonzert des Innviertler Symphonieorchesters (ISO) in der Jahnturnhalle Ried. Bei der zweiten Variante empfängt die Villa Vitals Aspach ihre Gäste ab 16.30 Uhr mit Aperitif und 4-Gänge-Menü. Den musikalischen Neujahrsgrüßen des ISO wird ab 20 Uhr in der Neuen Mittelschule Mettmach gelauscht.

 

Das „GENUSSPackerl“ ist bis zum 30. Dezember auch im Bauböck’s im Kaiserhof Ried und in der Villa Vitals Aspach zu haben. Also schnell „GENUSSPackerl“ auf der Wunschliste oder am Einkaufszettel notieren – und einen genussvollen Neujahrstag erleben. So lässt es sich kulinarisch und musikalisch verwöhnt in das Jahr 2016 starten!

Ried hat eine eigene Währung. Neben dem Euro gibt es in der Einkaufsstadt Ried im Innkreis ein weiteres, nicht minder begehrtes Zahlungsmittel: den „Schwanthaler".

 

Bereits seit 1973 sind die nach der berühmten Rieder Bildhauerdynastie benannten Geschenkmünzen, welche Ende August 2015 durch den "Rieder-Schwanthaler-Zehner" abgelöst wurden, ein beliebtes und immer passendes Geschenk - vor allem auch an Weihnachten!

Mehr als 250 Geschäfte, Gastronomie- und Servicebetriebe in Ried und Umgebung akzeptieren die „Rieder Regionalwährung". Mode, Kosmetik, Essen, Trinken, Elektronik, Schönes für drinnen und draußen und viele hilfreiche Dienstleistungen von der Tankfüllung bis zum Hausputz können mit „Schwanthalern" bezahlt werden. Erhältlich sind die Gutscheine mit dem Schwanen-Logo in 10-Euro-Stückelung bei vielen Rieder Banken.

Ein Tipp für Unternehmer: Die Währung mit dem Schwan ist bis zu einem Betrag von 186 Euro pro Jahr und Mitarbeiter steuerlich begünstigt.

Über 250 Partnerbetriebe aus den verschiedensten Branchen des Vereins der Rieder Wirtschaft nehmen gerne den "Rieder-Schwanthaler-Zehner" als Zahlungsmittel entgegen.

Auch Online sind hier alle abrufbar:

Partnerbetriebe Rieder-Schwanthaler-Zehner

www.riederschwanthalerzehner.at

Die Bierbox "7NULL3" gibt einen Einblick in das umfangreiche Sortiment der Innviertler Brauer.

 

Sie enthält sieben 0,3-Flaschen mit trinkenswertem Inhalt: Je ein Pils der Brauereien Vitzthum, Schnaitl und Wurmhöringer, die „Helle Weiße“ der Brauerei Ried, das „Baunti Lager“ der Brauerei Baumgartner, das Starkbier „Benno“ aus der Trappistenbrauerei Engelszell und eine Neuschöpfung der Hausbrauerei Bogner aus Braunau: „Steininger – das Original“, ein dunkles Weißbier.

 

Gleichzeitig mit sieben süffigen Bieren erwirbt man mit der „7NULL3“-Box ein Glas, sodass man umgehend mit der Verkostung beginnen kann. Der 7er Träger eignet sich ideal als Weihnachtsgeschenk und ist bei allen oben genannten Brauereien erhältlich.

us ungewohnten Blickwinkeln und von ihren schönsten Seiten zeigt sich die Stadt Ried im neuen Ried-Bildkalender 2016.

Karl Stockinger (flying-motion) hat die Entwicklung der Stadt Ried in anspruchsvollen Luftbildaufnahmen festgehalten. Die Bilder zeigen zum einen den historischen Stadtkern von Ried, zum anderen aber auch weniger bekannte Ortsteile. Es gibt viele tolle Details zum Entdecken und die Bilder aus der Vogelperspektive bescheren selbst guten Ried-Kennern so manches Aha-Erlebnis. Erhältlich ist der Kalender in den Rieder Buchhandlungen Dim, Thalia und Bücherwurm.

Any more questions?
We also love the classical communication channels.

Should you have any questions, please feel free to give us a call or send us a letter or an email.
ARGE Stadtmarketing Ried im Innkreis
Hauptplatz 12
4910 Ried im Innkreis, Austria
Tel.: +43 7752 85180
Fax: +43 7752 85180 20
E-Mail: office@ried.com
This is an automatically generated message. Please do not answer! Copyright © 2020
Newsletter ID 23