BESUCHEN SIE UNS AUCH AUF FACEBOOK  
NEWSLETTER OF 07.05.2020
Blog - Treffpunkt Ried

#willkommenzuhause in Ried!

 

Mit regelmäßigen Blogeinträgen möchten wir kurzweilig Gedanken an die Frau und an den Mann bringen und die Stadt Ried mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Ob es nun ein positiver, fröhlicher, lustiger oder nachdenklicher Blickwinkel ist? Machen Sie sich doch einfach selbst ein Bild davon. ;)

 

Blog Nummer eins ist bereits online und kann auf unserer Homepage jederzeit abgerufen werden.


Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

more
 

07.05.2020

 

Wir alle sind online. Wir kaufen dort ein, lassen uns von dort Essen liefern, suchen & finden die Liebe oder zumindest eine Form davon. Wir halten Kontakt mit Freunden und neuerdings sind wir mehr oder minder dazu gezwungen, dort zu arbeiten und zu lernen.

 

Wofür brauchen wir dann überhaupt noch eine Stadt? Und zwar eine Stadt, wie wir sie alle glauben zu kennen und deshalb auch glauben sie haben zu müssen. Wo doch heutzutage eh schon so viel "dort" geht oder besser gesagt zu dir kommt - per e-mail, Video oder Postbote.

Wenn alles zu mir kommen kann, wozu nehme ich dann noch den Weg in eine Stadt auf mich, um dann einen freien Parkplatz und als nächstes gleich den Parkscheinautomaten suchen zu müssen. Sonst wird´s teuer. Dann dränge ich mich durch Menschen und versuche nicht einzuatmen, sobald einer auch nur ansatzweise meiner eigens definierten Corona-Komfortzone überhaupt auch nur näherkommt.

 

Und doch - die Parkplatzsuche ging heute irgendwie leichter als gedacht, sind eh so viele vorhanden. Jetzt noch schnell zur Apotheke; die anderen werden sicher schon warten und hatten Anstand "genug" sich für den Weg zu belohnen und sich den 1. Spritzer zu bestellen - ohne mich. Ah schau her, der Pullover im Schaufenster, coole Farbe, muss ich anprobieren. Und jetzt wo ich ´s sehe, das orientalische Kochbuch könnt ich mir dann auch gleich hier kaufen, kostet ja überall gleich viel.

 

Gerade in den letzten Wochen des vermeintlichen Lockdowns haben wir gemerkt, was uns wirklich fehlt. Die Grundversorgung war immer gegeben, aber der Freiraum fehlte. Wie auch immer jeder für sich Freiraum definiert. Wieder in die Stadt zu gehen, auf einen Kaffee oder einfach mal mit offenen Augen durchschlendern, anderen nahe sein oder beim nächsten Wochenmarkt mit Gerda auch wirklich ratschen zu dürfen, so ganz ohne Maske. Denn den Salat krieg ich auch bei mir um´s Eck, den neuesten Tratsch eben nicht.

 

Gelernte Wege, gewohnte Treffpunkte, hier ein Plausch, hängt da etwa ein neuer Partenzettel? Daheim kriegst ja gar nix mehr mit. Das bestellte Kleid von "dort", das dann eh nicht gepasst hat, das hätte ich auch gleich hier kaufen können. Dann hätte es gleich gepasst, ganz ohne Rückversand.

 

Eine Stadt ist nicht gleich eine Stadt. Jede hat dieselben Funktionen und doch ist jede anders. Und die gilt es nun wieder für sich, mit sich, mit anderen und dank anderen zu entdecken.

 

#willkommenzurück

Any more questions?
We also love the classical communication channels.

Should you have any questions, please feel free to give us a call or send us a letter or an email.
ARGE Stadtmarketing Ried im Innkreis
Hauptplatz 12
4910 Ried im Innkreis, Austria
Tel.: +43 7752 85180
Fax: +43 7752 85180 20
E-Mail: office@ried.com
This is an automatically generated message. Please do not answer! Copyright © 2020
Newsletter ID 51