BESUCHEN SIE UNS AUCH AUF FACEBOOK  
NEWSLETTER OF 23.06.2014
Ried im Zeichen musikalischer und kulinarischer Genüsse

Sommerfeeling pur mit bester musikalischer Umrahmung - das versprechen die Verantstaltungen im Juni! Genießen Sie bei einem Drink die warmen Sonnenstrahlen und lauschen Sie den bezaubernden Klängen Rieds, denn der Juni steht ganz im Zeichen der Musik! 

 

*****

Genuss für Leib und Seele - Ried verwöhnt!

more
 
more
 
more
 
more
 
more
 
more
 

 

Programm:

Mittwoch, 25. Juni von 14.00 – 16.30 Uhr im Braunauertor

Dienstag, 1. Juli ab 16.30 Uhr im Braunauertor

Dienstag, 1. Juli ab 17.00 Uhr am Hauptplatz

Mittwoch, 2. Juli von 13.00 – 17.00 Uhr im Braunauertor

Donnerstag, 3. Juli von 16.30 – 17.00 Uhr im Braunauertor

Donnerstag, 3. Juli ab 20 beim Zentriad (Braunauertor)

 

Die Bezirkshauptstadt Ried wartet am Dienstag, 24.6., mit einem großen Chorereignis auf. An verschiedenen Plätzen der Stadt Ried veranstalten Kinder-, Klassen- und Schulchöre des Bezirks, unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Albert Ortig und des Bezirksschulinspektors sowie Präsident Kons. Mag. Hans J. Holz und Prof. Dir. Eduard Geroldinger kleine Konzerte und erfreuen die ZuhörerInnen mit Musik. Den Abschluss bildet ein „gemeinsames Singen“ aller teilnehmenden Chöre auf dem Hauptplatz.

 

Leitung: Kons. VD Christine Baier, ARGE Musikerziehung Ried

Mag. Claudia Kaiser, Regionaljugendreferentin CHVOÖ


Die Veranstaltung findet auch bei Schlechtwetter statt.


Eintritt frei!

Im Irish Viking Pub erwartet Sie ein musikalisches Ereignis der Sonderklasse!

Beide Interpreten sind Meister der schottischen und irischen Musik. Das Duo präsentiert traditionelle als auch neue irische Musik und eigene Kompositionen. Virtuosität und Kreativität verbinden sich auf irischem Dudelsack, irischer Querflöte, Whistles und Gitarre zu einem ganz eigenen Sound der auch in Irland und Schottland aufhorchen lässt.

Freunde des edlen Gerstensaftes sollten sich diesen Termin auf jeden Fall vormerken: Karl Zuser jun., einziger Gastronom und Biersommelier des Innviertels, lädt zu einem einzigartigen Abend des 22. Bierologen Stammtisches in den Gasthof Riedberg.


Im Rahmen des monatlichen Bierologen-Stammtisches steht diesmal das Indian Pale Ale im Zentrum der populärwissenschaftlichen Betrachtung (und natürlich Genusses!)

Voraussichtlicher Ablauf:

 

19.00 Uhr Eintreffen und A-BIER-itif

19.30 Uhr Wir bitten zu Tisch

21.00 Uhr Verkostung von BIERspezialitäten

im Anschluss Besuch unseres einzigartigen BIERkellers

ca. 23.30 Uhr Ende

 

Beim vergnüglichen und ebenso lehrreichen Abend gibt’s neben diversen Biersorten natürlich auch ein speziell abgestimmtes Menü (4 Gänge!) zu geniessen. Beginn: 19.00h, Reservierung erwünscht. Details unter www.riedberg.at.

Des landlerisch Tanzn, ...... kann ned a jeda, i kanns selba ned gscheit, owa meine Brüada!", so lautet ein Vierzeiler, der oft und gerne beim Landlertanzen gesungen wird.

 

Mitwirkende:
Zur Ausstellung spricht: Dr. Josef Focht, Musik im Museum, München
Volker Derschmidt: „Landlerisch tanzen in Oberösterreich"
Andreas Schmid, Zwiesel: Steirische Harmonika
Taufkirchner Zeche: Innviertler Landler
Taiskirchner Zeche: Innviertler Doppellandler
Volkstanzgruppe des BORG Ried: „Innviertler Landler - kreativ"

 

Sa., 28. Juni bis Sa., 27. September | Museum Innviertler Volkskundehaus Ried im Innkreis
„Landlerisch" - Eine Ausstellung in acht Takten
Viel Wissen ist in den vergangenen Jahrzehnten um diese „urbayerische" Tanzgattung verloren gegangen. Dabei bringt der Landler oder Ländler Genuss und Lebensart zum Ausdruck, wie das nur wenigen Musikformen gelingt. Tanzen und Singen, instrumentale Melodien und rhythmisches Klatschen werden im Dreivierteltakt eins.
Um diesen spektakulären Tanz wieder ein wenig ins Rampenlicht zu rücken, zeigt das Museum Innviertler Volkskundehaus die Ausstellung „Landlerisch". Über 150 Exponate, historische Quellen, unerwartete Inszenierungen, Hörbeispiele und Videos sind nicht nur für Tanz- und Musikliebhaber ein Erlebnis, sondern gewähren gerade auch Nicht-Musikanten interessante Einblicke in die Geschichte und Abläufe rund um den Landler.

 

Öffnungszeiten: Di-Fr 9-12 und 14-17 Uhr, Sa 14-17 Uhr
Eintritt frei !

Alle sind sie wieder da, weil sie nämlich alle noch da sind: Sedlmaier, zurück von der Kur in der er seinen Drehschwindel auskuriert hat (Er hatte ein Rundschreiben zu schnell gelesen.); Gütlich stellt seine beiden neuen Hobbys vor: Power Point und Bandscheibenvorfall. Gmeinwieser gibt mit seinem neuen Hüftgelenk an. Und Gregorius, der alte Sallustmolch? Warten wir‘s ab... Neu im, oder besser über dem Kollegium: Grantinger, der Hausmeister. Er zieht neuerdings die Fäden am LPG, aber niemand merkt es. Zwar nimmt seine Kommandozentrale, der Kiosk, schweren Schaden, aber solange er die Hoheit über den Sicherungskasten hat, funktioniert der Betrieb. Denn auch er ist, wie Gmeinwieser richtig feststellt, ein begnadigter Pädagoge. Im Eintrittspreis enthalten: Jede Menge wertvoller Tipps für Kolleginnen und Kollegen, die ihren Auftrag ernst nehmen: Erziehung als Versuch des geordneten Rückzugs unter möglichster Vermeidung von Verlusten an Menschen und Material.

 

Preise: Erwachsene € 22,00 / Vorverkauf € 19,00 / Jugendliche € 9,00
Kartenvorverkauf: Kulturabteilung/Museum Kirchenplatz 13, Tel. 07752/901 Dw. 301
e-Mail: kultur@ried.gv.at

Any more questions?
We also love the classical communication channels.

Should you have any questions, please feel free to give us a call or send us a letter or an email.
ARGE Stadtmarketing Ried im Innkreis
Hauptplatz 12
4910 Ried im Innkreis, Austria
Tel.: +43 7752 85180
Fax: +43 7752 85180 20
E-Mail: office@ried.com
This is an automatically generated message. Please do not answer! Copyright © 2020
Newsletter ID 6